Aktiv in den Werkstätten

In den diesjährigen Werkstätten dreht sich vieles um das Thema Bilderbücher. An den Nachmittagen und Wochenenden können Kinder und Jugendliche mit Schere, Kleber, Fotokopierer, Drucktechniken, Kameras, Scannern und vielem mehr experimientieren, so dass am Ende eigene Erzählungen als Buch, Film oder Collage entstehen. Wer sich allerdings lieber auf den Text konzentrieren möchte, hat die Gelegenheit, sich in der Schreibwerkstatt, mit Papier und Stift ausgerüstet, ein paar Tipps für die nächste Geschichte zu holen.

Doppelseite offenes Programm

Doppelseite

Offene Werkstatt des Verlags Bunt & Vielfalt

Was passiert, wenn sich ursprüngliche Konzepte von Bilderbüchern auflösen, wenn man Bilder und Texte voneinander trennt, Passagen austauscht, Bilderbuchheld_innen in andere Bilderbuchwelten versetzt? Bilderbücher vom Ende her erzählt, in der Mitte umkehrt und sich dabei einer Erzählidee aus einem anderen Bilderbuch bedient? Oder – ganz einfach – wenn Struwwelpeter bei den Wilden Kerlen vorbeischaut? Wir erkunden unsere eigene reichhaltige Bilderbuchsammlung sowie die Bilderbücher in der Ausstellung und arbeiten dann an eigenen Bilderbuch-Produktionen: Mit Schere, Fotokopierer, Kleber, einfachen Drucktechniken, analogen Kopierverfahren und digitalen Werkzeugen, wie Scanner und Computer mit entsprechender Software, entstehen aus dem Stückwerk eigene Erzählungen und Buchobjekte, deren Lesart sich deutlich von den Originalen unterscheiden wird.

Mit den Künstlerinnen Ute Vauk-Ogawa und Mirja Reuther

In Zusammenarbeit mit Kultur & Spielraum e.V., Stadtjugendamt/ Jugendkulturwerk

14.11 – 1.12. / MI. + DO. / 14 – 16.30 Uhr / FR./ 14 – 17 Uhr / WOCHENENDEN + 20.11. / 13 – 18 Uhr

Gasteig, Raum 0.131 / Eintritt frei / Für Kinder und Jugendliche ab 8 / Anmeldung für Gruppen erforderlich: anmeldung@kulturundspielraum.de

Münchner Schreibstube

Münchner Schreibstube

Zur Münchner Bücherschau lassen sich die Isarautoren während des Buchmachens mal über die Schulter schauen und mit Fragen löchern.

Die Isarautoren München sind gut zwei Dutzend namhafte Münchner Kinder- und Jugendbuchautor_innen. Meistens schreiben sie daheim an ihren einsamen Schreibtischen. Bei uns haben sie aber eine kleine kreative Schreibstube eingerichtet, die während der Bücherschau immer mal wieder besetzt sein wird.
Sabine Bohlmann, Juliane Breinl, Meike Haas, Oliver Pötzsch und viele andere der Isarautoren klappen hier ihre Laptops auf, packen Schreibmaschine, Notizhefte, Skizzenbücher sowie Thermoskanne aus und tippen drauflos. Und mit etwas Glück gibt es in der gemütlichen Leseecke auch die eine oder andere kleine Kostprobe des gerade frisch entstandenen Werkes.

Übrigens, angehende kleine Schriftsteller_innen können sich hier auch selbst mal an der Schreibmaschine ausprobieren und sich für ihre Texte echte Profi-Tipps holen.

In Zusammenarbeit mit den Isarautoren

SA. 23.11. + 30.11 / SO. 24.11. + 01.12. / 14 – 17 Uhr / Gasteig, Kinderaktionsfläche 2. OG / Eintritt frei

Bücher mit Beinen und Ohren offenes Programm

Bücher mit Beinen und Ohren

Bilderbuch-Filmwerkstatt

Ältere Kinder und Jugendliche erinnern die Bilderbuch-Welt ihrer frühen Kindheit noch sehr genau – Lieblingsheld_innen, -Erzählplots, häufig ganze Sätze und Reime. Die Filmwerkstatt lädt sie dazu ein, sich (wieder) mit Bilderbüchern zu befassen.

Ausgehend von selbst mitgebrachten Bilderbüchern oder von der Auswahl an Bilderbüchern vor Ort werden eigene Erzähl- und Gestaltungsideen kreiert. Die Geschichten der Bilderbücher werden in der Werkstatt neu erzählt und aktualisiert, Figuren und Szenerien getauscht, collagiert oder in komplett neue Settings verlegt. Wir nutzen verschiedene Kopierverfahren, Scheren, Messer, Papier, Pappe, Draht, bevor die Einzelbilder aufgenommen und digital animiert und arrangiert werden. Gearbeitet wird mit verschiedenen Kameras und Open- Source-Software am Laptop oder mit Apps am Tablet. Bitte Datenträger mitbringen oder E-Mail-Adressen vorhalten.

Mit Sandra Singh, Fotografin und Zoe Schmederer, Kamerafrau

In Zusammenarbeit mit Kultur & Spielraum e.V., Stadtjugendamt/ Jugendkulturwerk und PIXEL – Raum für Medien, Kultur und Partizipation

SO. 24.11. – SA. 30.11. / 14.30 – 18 Uhr / Gasteig, PIXEL / Eintritt frei / Für Kinder ab 10 / Anmeldung für Gruppen erforderlich: anmeldung@kulturundspielraum.de

bleistiftskizzen_2

Bleistift-Skizzen

Schreibwerkstatt für Kinder

Eine eigene Welt in Wörter fassen und entwerfen, in Kapiteln, Kurzgeschichten und Mini-Plots – hier gibt’s Zeit, Raum, Zuhörer und Tipps.

Papier, Bleistift, Radiergummi und einen guten Platz zum Schreiben. Viel mehr braucht es manchmal gar nicht. Häufig schlummern die Geschichten auch in Schubladen, die Ideen im Kopf oder der Abschluss eines schon begonnenen Werkes steht bevor. Gut, wenn man sich da Texte vorlesen und anhören, Anregungen voneinander holen und sich übers Schreiben austauschen kann. Sprachspiele und Schreibexperimente sorgen für Abwechslung und neue Ideen.

Wer mag, bringt Texte mit, gestaltet sie in der Werkstatt des Verlags Bunt & Vielfalt später zu einem Buch – und ist eingeladen, seine Geschichte bei der Lesung Wortlaut! zu präsentieren.

Mit Silke Schetelig, Buchwissenschaftlerin und Ludwig Bader, Literaturwissenschaftler

In Zusammenarbeit mit Kultur & Spielraum e.V., Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk

SA. / 16.11. / 14 – 17 Uhr / Gasteig, Raum 1.108 / Eintritt frei / Für Kinder ab 10 / Anmeldung erforderlich: anmeldung@kulturundspielraum.de

Experimentieren 1

Experimentieren mit Bilderbüchern I

Werkstattabend Collage

Bilderbücher begleiten einen ein Leben lang, Texte werden oft Wort für Wort lange erinnert, die Bilder bleiben präsent. Fast jede_r hat ein Lieblingsbilderbuch.

Ausgehend von eigenen Bilderbuchbeispielen oder von Bilderbüchern aus dem Fundus der Werkstatt DOPPELSEITE können Jugendliche und Erwachsene mit Texten und Bildern experimentieren, indem diese neu kombiniert werden – als Bildcollagen, mit Änderungen der Erzählreihe oder der Erfindung von Fortsetzungen und neuen Handlungssträngen.
Was passiert, wenn die Texte und Bilder der Kindheit neu kontextualisiert werden, Bilderbuchheld_innen in andere Geschichten versetzt, Bildhintergründe und Figuren neu vermischt werden? Oder sich zusätzliche Figuren in die Geschichte einschleichen? Am Ende entsteht je ein neues Bilderbuch, vorausgesetzt, Kopierer, Kleber, Schere, Stifte, Farbrollen, Stempel und Papiermesser werden zum Einsatz gebracht.

Mit Mirja Reuter, Künstlerin

In Zusammenarbeit mit Kultur & Spielraum e.V., Stadtjugendamt/Jugendkulturwerk

DI. / 19.11. / 18.30 – 21 Uhr / Gasteig, Raum 0.131 / Unkostenbeitrag: 10 € / Für Jugendliche und Erwachsene / Anmeldung erforderlich: anmeldung@kulturundspielraum.de

Experimentieren 2

Experimentieren mit Bilderbüchern II

Werkstattabend Animation

Bilderbücher begleiten einen ein Leben lang, Texte werden oft Wort für Wort lange erinnert, die Bilder bleiben präsent. Fast jede_r hat ein Lieblingsbilderbuch.

Ausgehend von eigenen Bilderbuchbeispielen können Jugendliche und Erwachsene in der Werkstatt Bücher mit Beinen und Ohren im PIXEL, dem Raum für Kultur und Medien, an Bild- / Textanimationen arbeiten. Die Geschichten der Bilderbücher können so neu erzählt, Figuren und Szenerien getauscht, collagiert oder in komplett neue Settings versetzt werden.
Gearbeitet wird zunächst mit Kopierer, Scheren, Messern, Papier, Pappe, Draht, bevor die Einzelbilder arrangiert, aufgenommen und digital animiert werden können. Gearbeitet wird mehrheitlich mit Fotokamera und Open-Source-Software am Laptop oder mit einfachen Apps am Tablet. Bitte Datenträger mitbringen oder E-Mail-Adressen vorhalten.

Mit Amon Ritz, Videodesigner und Zoe Schmederer, Kamerafrau

In Zusammenarbeit mit Kultur & Spielraum e.V., Stadtjugendamt/ Jugendkulturwerk

DI. / 26.11. / 18.30 – 21 Uhr / Gasteig, Pixel / Unkostenbeitrag: 10€ / Für Jugendliche und Erwachsene / Anmeldung erforderlich: anmeldung@kulturundspielraum.de