Sonderausstellungen

In einem eigenen Bereich der Buchausstellung präsentieren sich im 2. Stock des Gasteigs Kinder- und Jugendbuchverlage. Diese große Ausstellung wird flankiert von Sonderausstellungen: Allen voran die Ausstellung „Herzlichen Glückwunsch, Paul Maar" mit rund 20 Original-Illustrationen und einer Schmökerecke. Für Familien ist Einiges geboten: Auf unterschiedliche Weise werden Materialien rund um das Thema Buch in Werkstätten verarbeitet. In PapierParade, Papier trifft Pappe, Bleistiftskizzen etc. wird gemalt, geschnitten, gefalzt und geglättet. Die in der Werkstatt PapierParade entstandenen Endprodukte können in der analogen Ausstellung gezeigt werden. Auch die alljährlichen Ausstellung der „100 Besten" und die des Jugendliteraturpreises sind wieder Bestandteil der Münchner Bücherschau.

Ausstellung Sams

Herzlichen Glückwunsch, Paul Maar!

Mit Leseecke und Vorlesestunden

DO. 16.11. – SO. 3.12. / Gasteig, Aktionsbereich Kinder- und Jugendliteratur 2. OG / Eintritt frei

Zu Ehren des 80. Geburtstags von Paul Maar zeigen wir rund 20 zauberhafte Original- illustrationen. Hier gibt es vom Sams über Lippels Traum bis hin zum kleinen Känguru  viele wunderbare Maar-Kostbarkeiten zu  entdecken!

Jeder kennt es – das respektlose und vorlaute, aber total liebenswerte Wesen mit roten  Haaren, Rüsselnase, und blauen Punkten im Gesicht. 1973 kam das Sams sozusagen  auf die Welt. Seither sind viele Bände und Nachfolgegeschichten erschienen, alle aus  der Feder des beliebten Kinder- und Jugendbuchautors Paul Maar. Für sein vielfältiges Werk wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht. Der Erfolgsautor ist ein echtes Mehrfachtalent und hat die wunderbaren Geschichten nicht nur geschrieben, sondern auch selbst illustriert.

 

Leseecke

DO. 16.11. – SO. 3.12. / Gasteig, Aktionsbereich Kinder- und Jugendliteratur 2. OG / Eintritt frei

In einer gemütlichen Leseecke kann die ganze Familie in die unzähligen Geschichten von Paul Maar reinschmökern. An jedem Samstag und Sonntag um 16 Uhr nehmen wunderbare Vorleser im roten Vorlesesessel in der Ausstellung Platz, um die schönsten Geschichten des Jubilars vorzulesen. Und Paul Maar selbst beglückt uns mit einer echt samsigen Weihnachtsgeschichte. Er ist am 26.11. live mit seiner Lesung zu erleben und signiert im Anschluss seine Bücher. 

In Zusammenarbeit mit Oetinger Verlag und den Lesefüchsen e.V.

Ausstellung: Herzlichen Glückwunsch, Paul Maar! 4
Ausstellung PapierParade

PapierParade

Kleider aus Papier von Kindern und Jugendlichen

DO. 16.11. – SO. 3.12. / Gasteig, Kinderaktionsfläche 2. OG / Eintritt frei

Rollenweise Papier, alte Plakate und Zeitungen – mit schneller Schere oder gerissen, geklebt, geheftet, gebauscht und gefaltet entstanden daraus in der Kinderferienaka-demie KUNST & KREMPEL im Sommer Hemden, Kleider, Umhänge, Röcke, Kostüme, Maskeraden oder improvisierte Accessoires.  Anschließend konnten mit Tusche, Stempelbuchstaben und Schablonen zusätzliche Akzente gesetzt und Botschaften aufgedruckt und aufgeklebt werden. 

Als PapierParade zogen die Kinder und  Jugendlichen mit ihren verrückten Klamotten durch den Olympiapark und hinterließen  ihre fragmentarisch erhaltenen Kunstwerke und Botschaften. 

Die Ausstellung zeigt die Verkleidungskreationen im Original sowie Fotos und Filmsequenzen der Kinder und Jugendlichen, die vor und während der PapierParade entstanden sind.

Amrei Kapfhammer, Schneiderin, Studium Bekleidungstechnik, Berlin
Anna Pech, Studium Raum- und Designstrategien und experimentelle Gestaltung, Linz

 

In Zusammenarbeit mit Kultur & Spielraum e.V.

Deutscher Jugendliteraturpreis 2016

Der Deutsche Jugendliteraturpreis

DO. 16.11. – SO. 3.12. / Gasteig, Foyer Carl-Orff-Saal 2. OG / Eintritt frei

Seit 1956 jährlich vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verliehen, zeichnet der Preis deutschsprachige Originalausgaben und Übersetzungen aus dem vorangegangenen Produktionsjahr in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch aus. Zudem vergibt eine autonome Jugendjury den Preis der Jugendjury. Erstmals wird 2017 der Sonderpreis Neue Talente vergeben. Alle für 2017 nominierten Bücher sind in einer kleinen Ausstellung zu sehen.

 In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

Ausstellung Die 100 Besten
© Kerstin Dahnert

Die 100 Besten

DO. / 16.11. – SO. / 3.12. / GASTEIG, Foyer Carl-Orff-Saal, 2.OG / Eintritt frei

Die besten belletristischen Bücher und Bilderbücher der Herbstproduktion 2017, ausgewählt von Roswitha Budeus-Budde, Hilde Elisabeth Menzel und Ulrike Schultheis, sind hier in einer Ausstellung zusammengestellt und bieten Inspiration für alle, die auf der Suche nach wirklich guten Kinder- und Jugendbüchern sind.

Ausstellung zur Veranstaltung „Die 100 besten Kinder- und Jugendbücher"