Wir sind schließlich wer

Anne Gesthuysen

Literaturfest München
Gesthuysen: Wir sind schließelich wer

Mit Witz und Herzenswärme! Nach Mädelsabend (2018) nun der vierte Familienroman der fröhlichen Rheinländerin Anne Gesthuysen

Anne Gesthuysen erzählt von einer jungen Pastorin am Niederrhein, die ihre Gemeinde aufmischt, vom Aufwachsen zweier ungleicher Schwestern in Adelskreisen und vom Mut, den es braucht, ein Leben selbst zu gestalten, wenn alles vorherbestimmt scheint. Die Bürger der Gemeinde Alpen sind skeptisch, als Anna von Betteray die Vertretung des erkrankten Pastors übernimmt. Schließlich ist sie geschieden, blaublütig, mit Mitte dreißig viel zu jung für den Posten und eine Frau. Während Anna versucht, ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit zu bewältigen, gerät das Leben ihrer Schwester Maria komplett aus den Fugen.

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch