Eröffnung des Literaturfests München 2021

Literaturfest München

»Lesen. Ein Fest.«


GÄSTE
: Abbas Khider (Autor), Jacob Radloff (Verleger oekom verlag) & Katja Wildermuth (Intendantin Bayerischer Rundfunk)
GRUSSWORT: Anton Biebl (Kulturreferent der Landeshauptstadt München)
AUFTAKT: Tanja Graf (Leitung Literaturhaus)
KEYNOTE, live zugeschaltet: Marina Weisband (Psychologin & Publizistin)
MODERATION: Marie Schoess (Bayerischer Rundfunk)
LIVE-MUSIK: Maximilian Höcherl & Maruan Sakas

Wer liest, lernt Empathie und Toleranz. Lesebegeisterung insbesondere bei jungen Menschen zu entfachen, ist aktive Demokratieförderung. Die Politikerin und Publizistin Marina Weisband plädiert für eine »zweite Aufklärung«, damit die Möglichkeiten des Digitalen endlich richtig eingesetzt und somit die Instrumente der Demokratie neu geschärft werden:

»Am Ende ist das Internet ja doch nur eine Maschine, die das Beste und das Schlimmste in uns hervorholt: Wir müssen endlich lernen, diese Maschine richtig zu bedienen.«

In ihrem Impulsvortrag stellt sie klar: Die Literatur in all ihren Formen kann sinnstiftende Alternative und Ergänzung digitaler Welten sein. Denn Lesenden steht die Welt offen. Ein erhellender Blick in die Zukunft unserer Branche.