Die Depressionsfalle. Wie wir Menschen für krank erklären, statt ihnen zu helfen

Thorsten Padberg

Literaturfest München
Padberg: Die Depressionsfalle

Auswege aus der Depression – auch ohne Medikamente. Warum Antidepressiva keine Lösung und was die Alternativen sind, erklärt der erfahrene Psychotherapeut Thorsten Padberg

Lange schon läuft etwas schief im gesellschaftlichen Umgang mit dem Leid. Im Gespräch mit der Medizinjournalistin Jeanne Turczynski zeigt Thorsten Padberg, dass Psychopharmaka meist nicht mehr bewirken als ein Placebo. Depressionen haben keine nachweisbaren körperlichen Ursachen, weder Hormone noch Gene oder das Gehirn. Die Ursachen liegen meist im Leben der Betroffenen. Trennung, Tod, Jobverlust lassen uns grübeln, verzweifeln oder trauern. Depressionen haben gesellschaftliche Ursachen, die nicht ignoriert werden dürfen.

Moderation: Jeanne Turczynski

In Zusammenarbeit mit dem S. Fischer Verlag