Lebenswerk

Alice Schwarzer

Literaturfest München
Alice Schwarzer: Lebenswerk

Über Jahrzehnte prägte sie mit ihrer Streitbarkeit ein ganzes Land – ein Abend voller Erinnerungen und Begegnungen

Alice Schwarzer gibt im zweiten Teil ihrer Autobiographie einen Rückblick auf 50 Jahre leidenschaftlichen Lebens, bei dem das gesellschaftliche Ausmaß ihrer politischen Interventionen sichtbar wird: Ihr Kampf für eine »Vermenschlichung der Geschlechter«, ihr frühes Engagement gegen (Sexual-)Gewalt, gegen die Männerjustiz und das Abtreibungsverbot, gegen Pornografie und Prostitution, bis hin zu #MeToo und ihrer Kritik am fundamentalistischen Islam. Über 40 Jahre als Verlegerin und Chefredakteurin von EMMA nicht zu vergessen.

Moderation: Linda Becker

 

Bei der Veranstaltung werden Bild- und Tonaufnahmen für die Mediathek der Münchner Bücherschau gemacht. Bitte berücksichtigen Sie das bei der Platzwahl!

In Zusammenarbeit mit Verlag Kiepenheuer & Witsch