Kingsbridge – der Morgen einer neuen Zeit

Ken Follett

Literaturfest München
Ken Follet: Kingsbridge

Ein Epos um Gut und Böse, Liebe und Hass – die Vorgeschichte zum Weltbestseller „Die Säulen der Erde“

England im Jahr 997. Im Morgengrauen wartet der junge Bootsbauer Edgar auf seine Geliebte. Deshalb ist er der Erste, der die Gefahr am Horizont entdeckt: Drachenboote. Jeder weiß: Die Wikinger bringen Tod und Verderben über Land und Leute. Edgar versucht alles, um die Bürger von Combe zu warnen. Doch er kommt zu spät.

Wir erleben den Übergang von dunklen Zeiten ins englische Mittelalter – und den Aufstieg eines unbedeutenden Weilers zum Ort Kingsbridge, den wir seit „Die Säulen der Erde“ kennen und lieben.

Moderation: Günter Keil

Deutsche Lesung: Helmut Becker

 

Bei der Veranstaltung werden Bild- und Tonaufnahmen für die Mediathek der Münchner Bücherschau gemacht. Bitte berücksichtigen Sie das bei der Platzwahl!

In Zusammenarbeit mit Bastei Lübbe