Presse & Aussteller

Literaturfest München

Die Buchausstellung der Münchner Bücherschau findet im 1. und 2. Obergeschoss des Kulturzentrums Gasteig München statt. Sie läuft jährlich im Herbst 18 Tage lang und ist täglich von 8.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Die Ausstellung ist für jedermann und kostenlos zugänglich.

Die Besucherzahlen lagen in den letzten Jahren bei über 160.000. Außer durch die Bücherschau selbst wird durch die Einrichtungen des Gasteigs, wie z.B. die Volkshochschule oder die Stadtbibliothek, und das Kulturprogramm des Gasteigs ein stark buchinteressiertes Publikum angezogen.

Themengruppen

Verlage haben die Möglichkeit, vom Veranstalter zur Verfügung gestellte Standeinheiten in folgenden Themengruppen zu mieten:

  • Belletristik
  • Kunst und Kultur
  • Sachbuch und Ratgeber
  • Wissen und Technik
  • Bavarica
  • Kinder- und Jugendbuch /CD/ DVD
  • Kalender
  • Hörbuch / DVD/ e-book/ App

Verlage, die Titel aus verschiedenen Themengruppen im Programm haben, können eine geschlossene Präsentation mit uns absprechen.

Gemeinschaftsstände

Zusätzlich können Einzeltitel mit wenigen Ausnahmen auf Gemeinschaftsständen der Themengruppen präsentiert werden.

Standeinheiten

Die Breite eines Standes beträgt 125 cm, die Tischfläche 125 x 48 cm. Darüber befinden sich 4 Auflage-Tabelare. Auf einer Einheit finden durchschnittlich 70 Titel (HC) oder 80 Titel (TB) Platz. Die Beleuchtung und Beschriftung übernimmt der Veranstalter.

Standbetreuung

Während der Bücherschau ist seitens des Verlages keine Standbetreuung nötig. Das Ordnen der Stände und das Nachlegen der Prospekte übernehmen die Mitarbeiter/innen der Münchner Bücherschau.

Marketing und Presse

Folgende Marketing- und Presseaktivitäten werben für das Literaturfest und die Bücherschau:

  • Plakatierung an 1.200 Stellen im U-Bahnbereich und an Säulen in der Münchner Innenstadt
  • Groundposter in den U- und S-Bahnhöfen
  • Plakatierung in den S-Bahnzügen im gesamten S-Bahnnetz
  • Trailer und redaktionelle Beiträge unseres Medienpartners Bayern 2 und anderer Radiosender
  • Anzeigen und Hinweise im IN München und allen anderen Münchner Programmheften
  • Ein Supplement in der Süddeutschen Zeitung
  • tagesaktuelle Infos im Internet: www.literaturfest-muenchen.de und www.muenchner-buecherschau.de
  • Newsletter, Blog (blog.litmuc.de) und Social Media-Kampagne
  • vielfältige Präsenz in den Medien

Als teilnehmender Verlag sind Sie im Katalog und im Internet in der Liste der ausstellenden Verlage aufgeführt. Eine Verlinkung zu Ihrer Homepage ist selbstverständlich.

Eigenwerbung können Sie als Verlag betreiben...
...mit einer Anzeige im Flyer
...mit einer Banner-Werbung im Internet

oder...
präsentieren Sie Ihren Spitzentitel in einer Abendveranstaltung in einem der Säle des Gasteigs und nutzen Sie die hohe Aufmerksamkeit bei Publikum und Presse!